Aktuelles

Ab dem 16. Mai wird das Vereinshaus in Neusorge wieder wie geplant geöffnet. Wenn Corona nix dagegen hat, werden wir wieder jeden 3. Samstag im Monat vor Ort sein.
Da in unserem neuen Objekt noch einiges zu tun ist am besten mal vorbei kommen. Es findet sich für jeden eine Aufgabe. Um die Tätigkeiten zu koordinieren gibt es eine neue Kategorie im Menü. Im Bereich Vereinsheim findet ihr Infos rund um das neue Vereinsobjekt sowie eine Liste der anstehenden Arbeiten. Wer eine Aufgabe übernehmen möchte kontaktiert am besten Siegfried der würde Euch vor Ort einweisen.


Aktuelle Informationen zum Schießbetrieb findet Ihr unter dem Link Schießbetrieb im Bereich Sport.

Finanzordung des Neusorger Schützenverein e.V.

  • Aufnahmegebühr 100,00€

Mitgliedsbeitrag pro Jahr

  • pro Mitglied 150,00€

Im Mitgliedsbeitrag enthaltene Umlagen

  • Beitrag für Dachverband BDS
  • Schießplatznutzung Steinbach

Leistungen des Vereins an die Mitglieder

Erstattung der Startgebühren bei der Teilnahme an delegierten Wettkämpfen in Absprache mit dem Vorsitzenden bzw. Sportorganisator. Erstattung von Fahrkosten bei Einsatz als Schiessleiter und für Fahrten zu Anlässen bei denen der Verein offiziell repräsentiert wird. (Schützenfeste, Umzüge). Fahrtkosten werden mit 0,10€/km erstattet.

Beitragszahlung

 Zu zahlende Beitäge werden vom Schatzmeister per Rechnung erhoben und sind innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist auf das angegebene Vereinskonto zu überweisen. Mitglieder, die als Neuzugänge im laufenden Jahr aufgenommen werden, haben unabhängig vom Eintrittsdatum, die Aufnahmegebühr in voller Höhe und den Jahresbeitrag anteilig halbjährig zu entrichten.
beim Ausscheiden aus dem Verein erfolgt keine Rückerstattung von Beiträgen oder Umlagen.
Mitglieder die Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen können per Vorstandsbeschluss aus dem Verein ausgeschlossen werden.

Arbeitsstunden

Jedes ordentliche Mitglied hat 15 Stunden an gemeinnütziger Arbeit an den Verein zu leisten. Bei Nichtleistung sind für jede Fehlstunde 7,00€ an die Vereinskasse zu entrichten.
Der hat jedem Mitglied die Ableistung seiner Arbeitsstunden zu ermöglichen. Die zu leistenden Arbeitsstunden sind mit dem Verantwortlichen abzustimmen und abzurechnen. Schließleiterstnden werden als Arbeitsstunden angerechnet.

Vorstandsmitglieder

Vorstandsmitglieder sind von Pflichtarbeitsstunden befreit. Sie leisten ihren Anteil an gemeinnütziger Arbeit in Form von Vorstandsarbeit entsprechend ihrer Wahlfunktion.
Als Ausgleich für Mehrbelastungen zahlen Vorstandsmitglieder einen um 50% ermäßigten Jahresbeitrag.